___________________________________________________

 

Mittwoch, 9. Januar 2019

 

  Vorstellung der neuen EUREGIA-Broschüre und Vortrag:

  Vor 100 Jahren: Die erste Wahl für Frauen in Deutschland

 

  Kurz vor dem Jubiläum der ersten Wahl mit Frauenbeteiligung stellt EUREGIA die neue Broschüre "100 Jahre Frauenwahlrecht 1918 – 2018" vor. Gemeinsam mit anderen Geschichtsvereinen entstanden spannende Texte zum politischen Engagement von Frauen auf lokaler Ebene. Es folgt ein Vortrag über den Kampf um das Stimmrecht und die Ereignisse der letzten hundert Jahre. Die erste Frauenbewegung machte einen wichtigen Schritt vorwärts, es sollten aber noch viele folgen. Wo steht die Frauenbewegung heute?

 

 

 

     Referentin:   Angela Klein-Kohlhaas, Kunsthistorikerin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 13. Februar 2019

 

   Die Kölsche Göttin und ihr Karnelval

 

 Der Kölner Karneval als kosmopolitisches Ereignis, in dem Traditionen der ganzen Welt Platz finden! Die Ursprünge lassen sich in die vorchristliche Römerzeit und ins alte Ägypten zurückverfolgen. „Karneval“, auf „carnavalis“ zurückgeführt, bedeutet „Wagenschiff“ – ein Schiff, das über Land gezogen werden konnte. Darauf fuhren Göttinnen wie Isis, Venus und Holle mit, ebenso Bacchus und Mars. Sie brachten Wein, Liebe, Musik und Tanz, aber erinnerten auch an Trauer, Leid und Tod. Entdecken Sie die fünfte Jahreszeit aus einem ebenso überraschenden wie inspirierenden Blickwinkel.

 

     Referentin:   Vera Zingsem

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 13. März 2019

 

   Frauen und Mobilität

 

 Für Frauen war es, anders als für Männer, nie selbstverständlich, mobil zu sein. Gefahren und Vorurteile begleiteten Frauen auf ihren Wegen außerhalb des Hauses. Wie kamen Frauen früher von einem Ort zum anderen? Die historisch eher ungewöhliche Betrachtung führt in die Gegenwart. Auf welche Weise sind Frauen heute mobil? Was müsste geschehen, damit sie in Zukunft möglichst klimafreundlich, bequem und sicher unterwegs sein können? Die Referentin regt an, gemeinsam über mögliche Lösungen nachzudenken.

 

     Referentin:   Claudia Thivessen, Gemeindereferetin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 10. April 2019

 

   Helene Stöcker (1869 – 1943) -

   Frauenrechtlerin, Sexualreformerin, Publizistin, Pazifistin

 

  In ihrer Geburtsstadt Wuppertal wurde 1992 das Übernachtungshaus für obdachlose Frauen eingeweiht und trägt den Namen Helene Stöcker. Es erinnert an eine Mitbürgerin, die 1905 den „Bund für Mutterschutz und Sexualreform“ gründete und damit ebenfalls sozial schwachen ledigen Müttern und ihren Kindern half. Sie zählt zu den aus heutiger Sicht unvorstellbar aktiven Frauenrechtlerinnen um die Jahrhundertwende. So war sie auch Mitbegründerin des Verbands für Frauenstimmrecht und vieles mehr.

 

Referentinnen: Dr. Henrika Burgener, Ärztin, Vera Ruhrus

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Samstag, 4. Mai 2019

 

   Internationaler Welt-Labyrinth-Tag

 

  Seit 5.000 Jahren faszinieren Labyrinthe die Menschheit. Zu den modernen Anlagen gehört das Viersener Steinlabyrinth von 2002, an dem wir den Internationalen Labyrinth-Tag feiern. Das Thema des Tages lautet "Perspektivwechsel – Ein neuer Blick auf unsere Umwelt". Was ändert sich, wenn sich die Menschen als Teil der Natur begreifen?

Ein gemeinsames Picknick bildet den Rahmen für Gespräche und Austausch. Interessierte bringen bitte eine Kleinigkeit als Fingerfood mit.

 

Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus.

 

Moderatorinnen: Dr. Henrika Burgener, Ärztin, und

Angela Klein-Kohlhaas, Kunsthistorikerin

 

Ort:             Labyrinth, Hoher Busch/Aachener Weg in Viersen

Beginn:        13:00 Uhr

__________________________________________________

 

 

 

 

Mittwoch, 8. Mai 2019

 

   Simone de Beauvoir

 

  Vor 70 Jahren erschien Simone de Beauvoirs Buch "Das andere Geschlecht", das noch heute als Meilenstein der zweiten Frauenbewegung gilt. Der Abend ist dem Leben und Werk der Autorin gewidmet. Die Referentin berichtet über ihr Schaffen, das sich zwischen Philosophie und Politik, Reisereportagen verschiedener Weltgegenden, dem Engagement gegen die Kriege in Algerien und Vietnam bis hin zum Vorsitz der französischen Liga der Frauenrechte spann.

 

     Referentin:   Christa Heyer, Romanistin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

_________________________________________________

 

Mittwoch, 12. Juni 2019

 

   Marina Hammes im Gespräch 

 

  Die erste Bürgermeisterin der Stadt Viersen und die erste Frau, die mit dem Ehrenring der Stadt Viersen ausgezeichnet wurde, erzählt aus ihrem äußerst erfolgreichen politischen und privaten Leben. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2008 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Woher hat sie, den vorhandenen frauendiskriminierenden Hindernissen zum Trotz, die Kraft und Energie und vor allem das Durchhaltevermögen genommen um konsequent ihre Ziele zu verwirklichen?

 

Referentin:   Dr. Henrika Burgener, Ärztin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

_________________________________________________