Mittwoch, 11. Juli 2018

 

 

  Premiere in Waldniel: Wie Frauen den Marathon eroberten

 

  1967 startete die Amerikanerin Kathrine Switzer im Boston-Marathon. Verbotenerweise, denn an den Langstreckenläufen durften nur Männer teilnehmen. Engagiert kämpfte sie jedoch für den Frauen-Marathon. Der erste fand 1973 statt - in Waldniel! Sechs Jahre später starteten dort Frauen aus 23 Nationen. Doch erst 1984 wurde der Frauen-Marathon olympisch. Im März 2018 kam die Disziplin auch in Saudi-Arabien an, wo die Sportlerinnen dabei meist traditionelle Gewänder trugen.

  

     Referentin:   Maria Claßen, Germanistin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

Im August macht EUREGIA Ferien:

 

Wir wünschen einen schönen Sommer...

___________________________________________________

 

Mittwoch, 12. September 2018

 

   Maria Magdalena - Apostelin der Apostel

 

  Maria von Magdala, von Papst Franziskus erst kürzlich zur "Apostelin der Apostel" erhoben, spielt vor allem im Johannesevangelium eine wichtige Rolle. Wer war sie wohl - und wer nicht? Mit welchen anderen biblischen Frauen wurde sie immer wieder verwechselt? Welches bild von ihr dominierte jahrhundertelang in der kirchelichen Tradition? Und was hat uns diese besondere Jüngerin Jesu heute noch zu sagen?

  

     Referentin:   Claudia Thivessen, Gemeindereferentin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 10. Oktober 2018

 

 

   Die Entstehung des Patriarchats

 

 Gemessen an der Menschheitsgeschichte ist dieses Gesellschaftssystem relativ jung. Seine allmähliche Ausbreitung begann von circa 6.000 Jahren. Welche soziale Strukturen existierten davor und warum sind sie verdrängt worden? Die Sicht auf unsere Frühgeschichte vermittelt uns ein egalitäres, konsensorientiertes und ökonomisches Sozialgefüge. Warum konnten diese Werte, die heute immer mehr eingefordert werden, so in Vergessenheit geraten?

  

     Referentin:   Johanna Braun-Zakaryan, Matriarchatsreferentin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 14. November 2018

 

 

  Rose Ausländer: "Der Traum lebt mein Leben zu Ende"

 

  So heißt das letzte Gedicht von Rose Ausländer, die am 11. Mai 1901 in Czernowitz geboren wurde. Sie gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dichterinnen des 20. Jahr-hunderts. Als Jüdin hatte sie ein schicksalhaftes Leben, dessen Erfahrungen sie in ihre Lyrik einbrachte. In einer Performance wird Leben und Werk der Dichterin dargestellt, die ihre letzten zwanzig Lebensjahre in Düsseldorf verbrachte und dort am 3. Januar 1988 starb.

  

     Referentin:   Maria Claßen, Germanistin

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________

 

Mittwoch, 12. Dezember 2018

 

 

 

  Die Heilige Irmgard von Süchteln

 

  Ihre Vita hat viele Aspekte. Irmgard ist neben Thomas von Kempen die "prominente" Heilige unserer Region. Wir nähern uns an diesem Abend Irmgard auf unterschiedliche Weise und

  • berichten über die historische Irmgard von Süchteln, deren Biografie schwer zu rekonstruieren ist (möglicherweise handelt es sich um drei unterschiedliche Personen)
  • erörtern die matriarchalen Anteile der lokalen Irmgard-Verehrung (u.a. der Fruchtbar- keits- und Brunnenzauber, der Irmgardis-Pfad)
  • nähern uns gedanklich der Heiligen auf ihrem Berg unter dem Aspekt der Eremitin und dem Archetyp der "Alten im Walde".

Der Abend wird abgerundet mit einer offenen Erzählrunde. Wie haben die Frauen der Region in ihrer Kindheit und Jugend die Irmgardis-Verehrung erlebt? Was wirkt noch nach?

Besonders gern möchten wir Frauen mit dem ersten oder zweiten Vornamen Irmgard dazu hören.

  

     Referentinnen:

Vera Ruhrus, Johanna Braun-Zakaryan, Friederike Bleul-Neubert  

 

 

Ort:             Café Kultur, Lange Straße 167, 41751 Viersen

Beginn:        19:00 Uhr

 

___________________________________________________